D a t e n s c h u t z e r k l ä r u n g


Als Träger der Bundesjugendspiele nimmt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, ob und inwieweit wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften zum Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.


Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden (wie z. B. Anzahl der Nutzer/innen der Internetseite), fallen nicht darunter. Sie können das Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen.


Nutzung des/der Online-Auswertungstools/App und Herunterladen von Materialien


Sofern innerhalb des Internetangebots bei der Nutzung des Online-Auswertungstools oder der ab 2015 zur Verfügung stehenden App als Offline-Variante das Erfordernis zur Eingabe persönlicher Daten besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten durch die Nutzenden auf ausdrücklich freiwilliger Basis.
Die Inanspruchnahme der übrigen angebotenen Dienste (z. B. das Herunterladen von kostenfrei bereitgestellten Materialien im Kontext mit den Bundesjugendspielen) ist – soweit technisch möglich – ohne Angabe von persönlichen oder geschäftlichen Daten möglich.


Speicherung durch Benutzung des Internetportals


In Verbindung mit Ihrem Zugriff auf das Internetportal www.bundesjugendspiele.de werden kurzfristig auf unseren Servern Daten für Sicherungszwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen könnten (z. B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten).


Datenerhebung, Datenverarbeitung, Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte


Wir stellen das datenschutzgerechte Online-Auswertungstool sowie die App ausdrücklich zur freiwilligen Nutzung durch die Schulen/Vereine unter deren jeweiliger eigenständiger Datenherrschaft für ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung. Die vorherige Einholung einer grundsätzlichen Zustimmung der jeweils betroffenen Personen oder deren gesetzliche Vertretungen für die elektronische Verarbeitung ihrer zu erhebenden Daten liegt im Verantwortungsbereich der jeweiligen Nutzerinnen und Nutzer bzw. der Schulen/Vereine. Diese personenbezogenen Daten werden vom BMFSFJ nicht erhoben, verarbeitet oder genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


Einsatz von Cookies

Bei der Nutzung der Webseite www.bundesjugendspiele.de und des Online-Auswertungstools kommen so genannte temporäre Cookies zum Einsatz. Diese Session Cookies ermöglichen die Funktionalität der Anwendungen. Sie beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren, oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.


Links zu anderen Webseiten


Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Webseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.


Kontakt
Für weitere Informationen steht Ihnen das Fachreferat „Jugend und Bildung“ im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Verfügung. Ansprechpartnerin ist

Monika Reinhard
53107 Bonn
Telefon: 0228 /930-2111
E-Mail: monika.reinhard@bmfsfj.bund.de


Berlin, im Juli 2015

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Kultusminister Konferenz
Deutsche Sportjugend